Keyboard Test – Die Top 5

TESTSIEGER: Yamaha EZ-220 Digital

TESTSIEGER: Yamaha EZ-220 Digital
9

Einsteigerfreundlichkeit

10/10

    Funktionen und Features

    9/10

      Klang

      9/10

        Verarbeitung

        9/10

          Zubehör

          9/10

            Vorteile

            • Preis-/Leistung
            • sehr gute Lernhilfe (Fingersatzhilfe)
            • sehr guter, realistischer Klang
            • mit PC oder iPad verbinden
            • Songbook gratis

            Nachteile

            • (Anschlagdynamik etwas zu weich)

             

            Mit den folgenden Testberichten der Top 5 Einsteigermodelle können Sie sich einen Überblick verschaffen und herausfinden, welcher Keyboardtyp Ihren Anforderungen entspricht…

             

            DER SIEGER:

            Yamaha EZ-220, das Topmodell mit Lernhilfe!

             

            Yamaha EZ-220 Digital Keyboard (61 anschlagdynamische Tasten mit Beleuchtung) inkl.Netzteil im Keyboard TestDer perfekte Allrounder, im Keyboard Test.
            Das Yamaha EZ-220 Keyboard mit Anschlagdynamik ist mit 61 Tasten ausgestattet, mit denen Sie über 392 hochwertige Instrumentenklänge spielen können. Zudem haben Sie eine eingebaute kabellose Verbindung zur „EZ-220 Page Turner App“ für das I-Pad als Lernhilfe. Ein weiterer Vorteil ist die optimal gewichtete und sogar beleuchtete Tastatur.

            So ein Keyboard mit Leuchttasten ist eine großartige Lernhilfe und zeigen Ihnen, welche Tasten Sie bei einem Lied spielen müssen, damit Sie die Noten und Griffe schneller verinnerlichen und rasch Fortschritte machen.

            Sie haben mit dem Yamaha EZ-220 die Möglichkeit Saxophone, Synthesizer, Schlagzeug, Streicher, Gitarren, authentischen Flügelklang, sowie vieles mehr zu „imitieren“. Wenn Sie nicht alleine musizieren möchten und lieber mit einer virtuellen Band spielen wollen, dann können Sie ganz einfach die 100 Preset Begleit-Styles nutzen.

            Bei dem Yamaha EZ-220 gibt es eine Lernfunktion mit Fingersatzhilfe, was Keyboard Test besonders positiv aufgefallen ist. Für Anfänger ist die Fingersatzhilfe sehr zu empfehlen, da im LCD Display gezeigt wird welche Tasten Sie spielen.
            Der Song wartet so lange, bis Sie die richtige Taste betätigt haben und Sie können somit einfach in Ihrem persönlichen Tempo lernen.

            Ein weiterer Pluspunkt des Yamaha EZ-220 der sich Keyboard Test zeigte ist, dass Sie Ihre eigenen Kompositionen, oder Gesang aufnehmen können.

            Ein geübter Keyboardspieler wird möglicherweise die etwas zu leicht gewichtete Anschlagdynamik kritisieren, was jedoch bei einem Einsteiger völlig irrelevant ist, da er keine Vergleichswerte besitzt und somit keinen bestimmten Druck gewohnt ist.


            Details:

            – 61 anschlagdynamische Leuchttasten
            -Fingerhilfesatz
            -101 Lernsongs
            -392 Instrumentenklänge
            -Anschlussmöglichkeit für das I-pad/ USB Anschluss
            -Netzteil/Batterie Betrieb
            -Kopfhöreranschluss
            -Gesangbuch
            -Notenablage

            Fazit Keyboard TEST:

            Ein extrem vielseitiges Instrument mit großartigen Lernfunktionen die sehr positiv ausgefallen sind. Dank der Fingersatzhilfe erlernen Neulinge schnell und schon fast spielend das EZ-220 zu beherrschen. Mit seinen vielen zusätzlichen Funktionen, ist das Yamaha EZ-220 im Keyboard Test ein absoluter Alleskönner und trotzdem überschaubar und leicht zu verstehen.

            Bewertungen und Preis bei Amazon

            Hier nun die weiteren 4 Platzierungen:

            2. DER ELEGANTE KLAVIERERSATZ:

            Yamaha NP-31 KEYBOARD TEST

             

            Yamaha NP-31 Keyboard 76 Tasten (Klavierorientiert) Schwarz im KeyboardDas Keyboard mit dem leichten, schlanken und kompakten Design im Keyboard Test ist mit 76 Tasten im Stile eines „echten“ Klaviers gehalten. Yamaha ist es gelungen, dass der Stereo gesampelte Flügel einen absolut realistischen Klang erzeugt. Der Sound ist legendär und kommt einem Piano extrem nah.

            Dabei ist das Keyboard leicht, extrem stylisch und einfach im Handling. Aber nicht nur das Design auch die Gewichtung der Tasten erinnern extrem an ein echtes Klavier. Durch das einmalige Sampling System reproduziert das NP-31 im Keyboard Test seinen einmaligen Klang und den Ausdruck eines echten Flügels.

            Das NP-31 verfügt über ein eingebautes Stereo-Lautsprechersystem mit sechs Watt pro Kanal.
            Sie haben die Möglichkeit ein Sustain-Pedal anzuschließen, was sich im Keyboard Test großartige Erweiterung zeigte, um selbst professionellen Ansprüchen gerecht zu werden.

            20 Demo Songs, speziell auf Klaviernoten Basis sind einprogrammiert, sowie 10 verschiedene Preset-Songs, welche Ihnen viele neue Ideen bringen und im Keyboard Test überzeugt haben.
            Zudem speichern Sie mit dem AWM (Advanced-Wave-Memory) Stereo Sampling alles, was Ihnen wichtig ist. Dies ist der erweiterte Wellen-Speicher der Stereo Abstrate.

            Wenn Sie Interesse an weiteren klavierorientierten Instrumenten haben, wird Sie der Artikel “ Keyboard 88 Tasten “ sicherlich Interessieren


            Details:

            -76 Soft Touch Tasten
            -Anschluss an ein Sustain MIDI Pedal möglich
            -10 Preset-Voices
            -20 Demo Songs
            -32 fache Polyphonie
            -Metronom
            -Kopfhörer
            -Netzteil/Batterie Betrieb möglich
            -Transponierfunktion
            -Advanced-Wave-Memory

            Fazit:

            Das Yamaha NP-31 im Keyboard Test wird durch Funktionalität und Design höchsten Ansprüchen gerecht.
            Es ist die perfekte Lösung für alle die ein transportierbares klavierorientiertes Instrument suchen. Dank des extrem realistischen Klangs macht das Spielen noch viel mehr Spaß.

            Bewertungen und Preis bei Amazon

            3. Der solide, günstige Allrounder für Einsteiger:

            Yamaha PSR-F50 Keyboard TEST

             

            Yamaha PSR-F50 Keyboard (61-Tasten, LED-Display, 6Watt) im Keyboard Test

            Bei dem Keyboard von Yamaha liegt der Fokus komplett auf den grundlegenden Funktionen und einer einfachen Bedienung. Dadurch kann der Musiker sich schnell am Instrument zurechtfinden, ohne lange das Handbuch studieren zu müssen.

            Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie eine Klangfarbe und einen Begleit-Style wählen können und mit nur einem Instrument ganze Songs produzieren. Mit 120 Klangfarben und 114 Begleit-Styles, haben Sie alle Möglichkeiten sich zu entfalten.
            Neben typischen Keyboard-Sounds lassen sich auch viele klassische Instrumente, sowie der typische Piano-Klang, bis hin zu ethnischen Klängen, erzeugen.

            Auch der leistungsstarke Sound ist typisch für den Yamaha Standard bei Keyboards, wie sich im Keyboard Test zeigte. Sie können an verschiedensten Einsatzorten das flexible PSR-F50 nutzen, was daran liegt, dass es mit einem Verstärker (2,5 Watt) ausgestattet wurde und ein echtes Leichtgewicht ist.

            Das Yamaha PSR-F50 im Keyboard Test bietet auch einen Duo Mode, mit dem Sie auch mit einem Partner am Instrument spielen können. Das Metronom ist äußerst hilfreich für Anfänger, da es Ihnen einen Takt vorgibt.

            Das Keyboard von Yamaha ist mit einem Output-Anschluss für Ihre Kopfhörer ausgestattet und damit haben Sie die Möglichkeit das Keyboard auch an eine Anlage anschließen zu können. Das Yamaha PSR-F50 ist auch bequem im Batteriebetrieb nutzbar, wofür Sie sechs Batterien in der Größe AA benötigen. Sie erhalten das Keyboard mit Notenpult und einem Netzteil.

            Eine Speicherfunktion ist leider nicht vorhanden


            Details:

            – 61 Tasten
            – 120 Klangtypen
            – Duo-Modus
            – Metronom
            – Stereo Sound
            – LED Display
            – 114 Begleit-Styles und 30 Preset-Songs 

                                                                                   

            Fazit:

            Das PSR-F50 von Yamaha im Keyboard Test bringt viele Funktionen mit, die Spaß beim Spielen garantieren. Der Leistungsstarke Sound, die hochwertigen Klangfarben sowie der typische Piano-Klang im bekannten Yamaha Standard zu einem kleinen Preis haben überzeugt.

            Ein Speichermöglichkeit ist leider nicht vorhanden. Im Keyboard Test hat sich trotzdem gezeigt, dass das PSR-F50 das optimale Instrument ist um das Klavierpielen zu erlernen und das zu absolut fairen Konditionen.

            Bewertungen und Preis bei Amazon

            4. Das Kompakte für Unterwegs:
            Casio SA-77 Keyboard TEST

             

            Casio SA-77 Keyboard mit 100 Klangfarben und 44 Minitasten im Keyboard TestDas nächste Modell im Keyboard Test ist optimal geeignet, wenn Sie Ihr Instrument gerne mit auf Reisen nehmen wollen. Das  kompakte Mini-Keyboard SA-77 Casio mit 44 Tasten bringt 100 Klangfarben, 50 Rhythmen und 10 integrierten Songs mit. Egal ob Piano-, Harmonium- oder Orgel-Sounds, mit einem Knopfdruck können Sie jeden Sound abspielen.

            Mit dem Casio SA-77 haben Sie Spaß beim Lernen und können zu einem überzeugenden Preis Ihre Kreativität ausleben. Egal ob im Urlaub oder draußen im Wald, Ihrer Inspiration sind keine Grenzen gesetzt.
            Für gute Klangqualität, welche im Keyboard Test sehr positiv aufgefallen ist, sorgt die LSI-Klangerzeugung und die 8-stimmige Polyphonie.

            Alle Einstellungen können Sie über das LC-Display auswählen und abrufen. Zudem haben Sie 10 Übungsstücke, einen Piano/Organ-Setting Taster und sogar fünf Drumpads. Das Display mit Notenanzeige für gespielte Töne ist besonders bei Akkorden extrem hilfreich.

            Dank der 44 Tasten können selbst Anfänger beidhändiges spielen erlernen, was die 8 Stimmigkeit auch ohne Probleme zulässt. Zum Erkunden von Klängen ist das Mini-Keyboard SA-77 perfekt und Neulinge werden schnell Spaß am Instrument finden, wie sich im Keyboard Test zeigte.  Natürlich ist das Instrument auch mit Batterien funktionsfähig. Mit seiner robusten Bauweise konnte das flexible SA-77 von Casio im Keyboard Test überzeugen und eignet sich auch als Keyboard für Kinder.


            Details:

            -Keyboard mit 41 Minitasten
            -8 stimmige Polyphonie
            -30 Begleit-Sounds
            -100 Klangfarben
            -Mit Netzteil und Batterie betrieben nutzbar
            -5 Drumpads
            -Kopfhöreranschluss

            Fazit:

            Im Keyboard Test zeigte sich, dass dieses Modell solide und einfach zu bedienen ist. Mit 44 Tasten ist es ein sehr kompaktes Keyboard, welches jedoch alle notwenigen Klangfarben, Rhythmen und Songs mitbringt, die Sie brauchen um langfristig Spaß am Spielen zu haben. Das kompakte und einfach zu bedienende Casio SA-77 hat im Keyboard Test absolut überzeugt.

            Bewertungen und Preis bei Amazon

            5. Der Preisknaller:

            Funkey 61 Keyboard TEST

            Funkey 61 Keyboard Silber (61 Tasten, 100 Klangfarben, 100 Rhythmen, 8 Demo Songs, Netzteil, Notenständer) im Keyboard TestIm Keyboard Test fiel das FunKey 61 ebenfalls durchweg positiv auf. Mit dem  FunKey 61 gelingt Ihnen der Einstieg in die Musikwelt spielend einfach und zu einem echten Schnäppchen. Dank 100 verschiedener Sounds, sowie 100 Rhythmen kommt keine Langeweile auf. Ein weiterer Vorteil des Keyboard FunKey 61 im Keyboard Test ist, dass Sie ganze Stücke mit Begleitung auch aufnehmen und immer wieder abspielen können.

            Selbst schwierige Tonarten können dank der Transponier-Taste schnell erlernt werden, damit die Motivation beim Lernen nicht verloren geht . Wer kreativ ist und gerne eigene Rhythmen programmieren möchte, kann das bei dem FunKey 61 Keyboard einfach und schnell bewerkstelligen.

            Falls es mal zu Laut für die Nachbarn wird, ist das Keyboard mit einem Kopfhörerausgang ausgestattet. Außerdem kann man eine Stereoanlage anschließen mit dem praktischen Cinch-Ausgang. Im Keyboard Test zeigte sich das FunKey 61 Keyboard als hervorragendes Einsteigermodell, zu einem unschlagbaren Preis.


            Details:

            -61 Tasten
            -Anschluß an die Stereoanlage
            -Kopfhöreranschluss
            -Notenständer
            -8 Demo Songs
            -100 Rhythmen
            -100 Sounds
            -LED Display
            -8 Drumsounds zur eigenen Programmierung
            -Netzteil

            Fazit:

            Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das FunKey 61 im Keyboard Test ideal für Einsteiger ist. Lernen Sie spielend leicht die Welt der Musik kennen zu einem top Preis-/ Leistungsverhältnis. Lieder mit Rhythmen und Begleitung spielen und sogar eigene Rhythmen kreieren mit dem FunKey 61 kriegt das jeder hin.

            Bewertungen und Preis bei Amazon

            ES WÜRDEN KEINE EIGENEN TESTS DURCHGEFÜHRT. WIR HABEN UNS AN KUNDENBEWERTUNGEN UND ANDEREM INFOMATERIAL ORIENTIERT.

             

            Du möchtest gerne gemütlich von Zuhause aus Keyboard spielen lernen?

            • Schon ab 14,- € im Monat!
            • Auch ohne jedliche Vorkenntnisse!
            • Lerne wo und wann DU möchtest!